Ergotherapie

Bei erwachsenen Patienten

können dies ein Herzinfarkt oder Schlaganfall sein, ebenso ein Unfall mit orthopädischen Folgen oder psychische Probleme. Ein  anderes  Behandlungsfeld liegt in der Behandlung älterer und alter Menschen bei den sich einer z.B. mit dementiellen Veränderung abzeichnet oder eine Wohnraumanpassung wendig wird. Als Ziel wird der Erhalt der weitgehende Selbstständigkeit in der Selbstversorgung, die geistige und auch die emotionale Stabilität sowie die körperliche Belastbarkeit defeniert.

 

Bei Kindern und Jugendlichen

hilft die Ergotherapie wenn sie Bewegungs- oder Verhaltensprobleme haben oder von einer Behinderung betroffen sind.

Vielleicht haben sie Áuffälligkeiten, z.B. Stress, Versagenängste, in der Konzentration, Merkfähigkeit oder Ausdauer, die SIe daran Hindern ihre  Anforderungen und Aufgaben in Alltag, wie .z.b. im  Kindergarten, Schule oder in der Familie erfolgreich zu erfüllen.

Ziel der Ergotherapie ist es, dem Kind oder Jugendlichen fehlende oder noch nicht ausreichend entwickelte Fähigkeiten zu vermitteln oder wiederzuerlangen, um eine größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu erreichen.
In unserer Praxis erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Patienten, bzw. deren Angehörigen individuelle klientenzentrierte Lösungen.